Montag, 18. September 2017

|July & August (Bookish) Wrap-up| Von überraschend vielen Büchern und noch mehr Highlights!


Hey ihr Lieben! Nachdem ich euch letzte Woche in meinem persönlichen Wrap-up ausführlich von meinem Privatleben und alle dem, was ich ich im Juli und August so erlebt habe, berichtet habe, möchte ich euch nun natürlich auch noch erzählen, was ich in dieser Zeit alles gelesen haben, denn überraschenderweise war das, dafür, dass ich so viel zu tun hatte, wirklich viel. Glücklicherweise haben auch alle Bücher gute und sehr gute Bewertungen bekommen, gerade hab ich wohl ein ganz gutes Händchen für Bücher, die mich begeistern können, hoffentlich bleibt das noch ne Weile! :D

Sonntag, 10. September 2017

|July & August (Personal) Wrap-up| Von neuen Anfängen und Bloggen vom anderen Ende der Welt...


Hallo ihr Lieben! Oh Gott, wo fange ich am Besten an? Eigentlich ist Monatsrückblicke schreiben das Normalste auf der Welt für mich, und trotzdem ist es dieses Mal etwas anders, denn, wie Noemi es so schön formuliert hat, ich schreibe diese Zeilen tausende Kilometer von Deutschland entfernt. Draußen sind es 35 Grad und ich sitze mit meinen thailändischen Gastgeschwistern im Wohnzimmer, der Ältere macht Hausaufgaben, der Jüngere spielt Minecraft. Ich hab gerade Pause und werde nachher noch zu meiner Arbeitsstelle gehen. Denn seit mehr als einem Monat nun bin ich schon in Thailand.

Samstag, 2. September 2017

Kleines Life-Update, viele Grüße aus Thailand und ein paar Ankündigungen!

Hey ihr Lieben! ♥

Man, was wohl als erstes fällig ist, ist eine kleine Entschuldigung. Dafür, dass ich die letzten Wochen einfach so verschwunden bin, ohne auch nur einen kleinen Post darüber zu schreiben, dass ich in den nächsten Wochen nichts posten werde. Kein super-aufgeregt geschriebener Post, dass ich nun endlich, nach so langer Vorbereitung in Thailand bin. Dafür möchte ich mich entschuldigen, vor allem aber möchte ich diesen Post nun endlich mal nachholen.

Tja...wo fange ich am Besten an? Der August war ein unheimlich aufregender Monat und ich hatte wortwörtlich nie Zeit, mich mal für ein paar Minuten an den Laptop zu setzen, denn es gab so viel anderes zutun. Anfang des Monats war ich mit meiner Familie in den Niederlanden, vor allem Amsterdam, und hatte eine wirklich tolle Zeit, über welche ich euch hoffentlich auch ganz bald in einem Reisebericht berichten kann.

Am 4. August sind wir wieder nach Deutschland gekommen und dann begannen für mich 4 wirklich stressige Tage, in denen es noch so viel zu erledigen gab, denn am 8. August sollte es für mich auch schon losgehen nach Thailand. Denn, ich hab ja schon mal ein bisschen darüber hier berichtet, ich möchte mein Jahr nach dem Abitur in Thailand verbringen. Und für ein Jahr packen ist wahrlich nicht einfach! Noch dazu, wenn man nebenbei fast jeden Tag sich von jemanden verabschieden muss, zumindest für die nächsten 12 Monate, selbst vor Aufregung total hibbelig ist und einfach eine unheimliche Gefühlspalette erlebt. Aber auch darüber möchte ich euch in einem seperaten Post noch mehr berichten.

Auf jeden Fall bin ich am 9. August nach einer langen Reise gut in Bangkok gelandet und habe auch glücklicherweise recht schnell meine Gastfamilie gefunden. Und ja, nun, da ich diesen Post schreibe, bin ich schon fast einen Monat in Thailand und kann nur sagen, dass ich das Gefühl habe, mich jetzt schon absolut in das Land verliebt zu haben. Ja, es ist ganz anders als Europa, aber es ist auch verdammt schön. Die Leute sind unheimlich freundlich, ich habe meine Gastfamilie bisher sehr ins Herz geschlossen und das Land ist einfach wunderschön. Ich bin so glücklich und dankbar für die tollen ersten Wochen, die ich in diesem Land hatte und freue mich auf den kommenden Wochen und Monate. ♥

Ich hoffe, ihr könnt verstehen, dass gerade in diesen ersten Wochen in Thailand der Blog erstmal hinten anstehen musste, aber nun, da ich langsam versuche, eine Art Routine hier in Thailand zu finden und mich aktiv mit der Frage beschäftigt habe, ob und wenn ja, wie ich hier in Thailand bloggen will, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich auch hier im Auslandsjahr weiter bloggen möchte. Ich hab keine Ahnung, wie genau ich das Bloggen in meine Routine einarbeiten werde, aber ich möchte gerne versuche, von nun an wieder aktiver wieder auf meinem Blog zu sein. Dafür peile ich erstmal an, mindestens alle 2 Wochen etwas zu posten, am liebsten würde ich aber wieder gerne wieder einmal wöchentlich posten, aber wir werden sehen, wie sich das Ganze ergibt.

Für den Moment möchte ich also nur sagen: Tut mir leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, wie geht es euch allen so, was war so in der Community los, was bewegt euch alle gerade so? :) 
Mir geht es gut, ich bin gut in Thailand angekommen und fühle mich bisher wirklich unheimlich wohl hier, möchte nun auch wieder mehr bloggen und hab eine lange Liste mit Rezensionen, Wrap-ups und natürlich ganz vielen Reiseberichten, die geschrieben werde möchten :)

Liebe Grüße,
Kücki ♥

Donnerstag, 10. August 2017

Freitag, 28. Juli 2017

|Rezension| "City of Saints and Thieves" von Natalie C. Anderson

City of Saints of Thieves | Natalie C. Anderson | G. P. Putnam's Sons Books for Young Readers | Englisch | Taschenbuch | ca. 10€ | Kaufen?

Mittwoch, 19. Juli 2017

|June Wrap-up| Von Abiturergebnissen, Vorbereitungen und Hochzeitspartys!


Hey ihr Lieben! Etwas verspätet kommt nun auch endlich mein Juni Wrap-up! Es hat zwar etwas gedauert, aber wie ihr sicher gleich an der Länge meines persönlichen Wrap-ups und vor allem auch an meiner Lesestatistik sehen werdet, war der Juni der erste von ein paar eher stressigen Sommermonaten,in dem einfach so viel anstand und ich wirklich viel unterwegs war. Der Juli macht da keinen Unterschied bisher, aber dazu dann mehr im nächsten Wrap up. In diesem Post nun möchte ich euch erstmal von meinem Juni und all den Dingen, die ihn geprägt haben, erzählen.

Mittwoch, 12. Juli 2017

|Kücki auf Reisen| Ein paar schöne Tage in Dresden! ♥


Hey ihr Lieben! Nachdem ich die letzten Wochen doch etwas inaktiv war, versuche ich nun langsam nach und nach wieder ins Bloggen reinzukommen. Daher kommt nun auch endlich mein versprochener Post zu unserem Urlaub in Prag und Dresden. Nachdem ihr schon Teil eins und zwei gesehen habt, in welchen ich euch von unseren beiden Tagen in Prag erzähle, kommt nun endlich der versprochene dritte Teil, in welchem es um die wunderschöne Stadt Dresden gehen soll! Denn nachdem wir am Sonntagabend müde, mit vielen tollen Erlebnissen und Fotos aus Prag zurückgekehrten und von Saras unglaublich lieber Tante abgeholt wurden, ging es für uns gleich am Montag weiter mit dem Programm, denn wir wollten die verbleibenden zwei Tage in Dresden ebenfalls in vollen Zügen genießen. Was alles so erlebt habe, davon möchte ich nun in diesem Post berichten.